Aktuelles Programm

Ronja Räubertochter

nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren

In einer schaurigen Gewitternacht mitten im tiefen Wald auf der Mattisburg wird ein kleines Mädchen geboren. Ihr Name: Ronja!

Als Mattis, Ronjas Vater, ungeduldig auf ihre Geburt wartet, blitzt und donnert es so gewaltig, fast hätte der mächtige Räuberhauptmann und seine Bande ihren ersten Schrei nicht gehört. Kurz darauf erfüllt ein ohrenbetäubendes Getöse die Burg. Ein Blitz schlägt ein und bricht das alte Gemäuer entzwei. Seitdem traut sich niemand mehr diesen Höllenschlund zu überqueren, so tief ist der Spalt.

Aber der Höllenschlund ist nicht die einzige Trennung im Mattiswald. Außer Mattis lebt dort noch Borka mit seiner Bande. Die beiden Räuberhauptmänner sind erbitterte Erzfeinde.

Ausgerechnet Borkas Sohn Birk befreundet sich mit Ronja. Der Hass zwischen ihren Familien ist für die Kinder unerträglich. Sie entschließen sich von zuhause abzuhauen, um ohne ihre Eltern miteinander im Wald zu zu leben.

Schön ist das Leben im Wald, aber auch unheimlich! Dort hausen einfältige Rumpelwichte, fiese Graugnome, angriffslustig Grausedruden und jede Menge anderer wilder Tiere. Für Ronja und Birk beginnt ein Sommer voller Abenteuer.

Schulen erhalten im September ein Vorkaufsrecht für die 16 Uhr Vorstellungen.

Der allgemeine Vorverkauf startet nach dem Herbstferien, am Montag, den 25.10.2021.